Germania Sängerlust Bönstadt

Vorankündigung

Hoffest im Heimburghof

Auch in diesem Jahr haben der Chor BönCanto der Germania Sängerlust gemeinsam mit Simone und Armin Meiß in deren Hof ein schönes Fest veranstaltet. Nachdem der Wettergott ein Einsehen hatte, konnten Veranstalter und Besucher zwar bei kühlen Temperaturen, aber ohne Regen, den Samstagnachmittag und Abend genießen.

Neben leckeren Grillköstlichkeiten wie der Wildbratwurst, einem „Schisselsche Schisselameng“ (einem Schüsselchen verschiedener Kleinigkeiten) und einem reichhaltigen Weinangebot genossen die Besucher auch die musikalischen Einlagen dreier Bönstädter Chöre. Die BönCanto Kids sangen das Lied „Freunde wie wir“, in dem es darum ging, dass Freunde wie Pech und Schwefel zusammenhalten, das Lied „Jimba, Jimba“ und gemeinsam mit dem Publikum „Kein schöner Land“.

Im Anschluss daran hatten die BönCanto Kids mit dem Titel „Lemon Tree“ ihren Auftritt, den sie bravourös meisterten.

BönCanto brachte die schwungvollen Lieder „What a Saturday night“, „Un poquito cantas“ wie auch „The drunken sailor“ zu Gehör. Letzterer Liedbeitrag ist ein Lied aus dem im kommenden Frühjahr stattfindenden Konzert mit dem Titel „Anker auf, Leinen los“. Auch der Singer-Song Writer Sean Jacques aus Dublin, wusste das Publikum mit seinem abwechslungsreichen Programm zu begeistern. Viele gemütliche Stunden konnten die Besucher, in dem wie immer mit viel Liebe und Kreativität gestalteten Anwesen, verbringen.

 

 

Stimmbildung vom Sängerkreis Friedberg ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Sängerkreis Friedberg im Hessischen Chorverband für interessierte Sängerinnen und Sänger einen Stimmbildungskurs unter der Leitung von Daniel Sans. Zahlreiche Interessierte fanden sich hochmotiviert im Bürgerhaus Kaichen ein. Zunächst erläuterte Sans, selbst als Tenorsänger und Chorleiter tätig, wie wichtig die richtige Haltung beim Singen sei. Erst durch eine richtige Haltung könne die Luft auch in die Tiefen des Körpers gelangen, um bei intensiver Übung nicht nur 2, 4 sondern eventuell auch einmal 8 Takte durchhalten zu können.

Auch die Fragen der Musikinteressierten beantwortete Sans gerne. Räuspern schade der Stimme, lieber leichte Einsingübungen durchführen, zu Beginn auch ohne Töne, um die Stimme geschmeidig zu machen und die Stimmbänder von eventuellem Belag zu befreien. Einfache Übungen gab er an die Hand, die durch tägliche Ausführung zu einer stimmlichen und klanglichen Verbesserung der Stimme führen werden.

Nach einer kurzen Pause setzten die Sängerinnen und Sänger das erworbene Wissen bei dem Lied „I´ve got Peace like a river“ in die Praxis um. Stück für Stück wurden mit den einzelnen Stimmen die vorher gewonnenen Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt.

Nach der Veranstaltung zeigten sich alle Anwesenden angetan, dass sie mit der erlernten Technik mit Leichtigkeit auch die hohen Töne singen konnten, ebenso auch von der lebendigen Art, mit der Sans sein Wissen vermittelte. Jetzt ist es die Aufgabe jedes Einzelnen, sein Wissen in seinem Chor auch anzuwenden und sich an die Übungen zu erinnern.

 

Öffentliche Chorprobe im Pop-Up Garten

Wie in den vergangenen Jahren nutzten die drei Chöre BönCanto der Germania Sängerlust ihre letzte Probe vor der Sommerpause für ihre öffentliche Chorprobe.

Der im letzten Jahr in den Anfängen befindliche Pop-Up Garten wurde in diesem Jahr noch zusätzlich erweitert. Eine aufmerksame Lehrerin, die jeden Tag an dem Garten vorbeifuhr, steuerte sechs ausrangierte Gitarren bei. Eine Gitarre stellt den Dirigenten Gottfried Kärner von BönCanto dar, ein andere Gitarre symbolisiert die Leiterin der Kinderchöre Friederike Schäfer und natürlich dürfen die Sänger auch aus einer Gitarre dargestellt nicht fehlen. Dieses hübsche Arrangement ist dem Sänger von BönCanto Herrn Josef Heinl zu verdanken. Zudem sorgen das in diesem Jahr rot gestrichene Klavier für einen wahren Hingucker am Ortseingang von Bönstadt.

Aufgrund des aufziehenden Gewitters konnten nur die BönCanto Kids und Teenies noch im Garten singen. Danach wurden kurzerhand im Bürgerhaus Tische aufgestellt und BönCanto sang seine Lieder im Bürgerhaus.

.

Probentage für die BönCanto Kids

Zum ersten Mal haben sich die BönCanto Kids zu zwei Probentagen mit Übernachtung getroffen. Intensive Proben für das im kommenden Frühjahr stattfindende Musical: "Kinder haben Rechte" standen auf dem Programm, aber auch das gemeinsame Spielen. Viel Freude zeigten die Kids beim Einsingen wie die Erwachsenen. Unterstützt wurden Daniela Suppes und Friederike Schäfer durch das Küchenteam Tanja Steitz und Rebekka Zöller. 

Abwechslungsreich war das Programm und sehr effektiv. Der Abend wurde noch durch eine Nachtwanderung durch den Wald von Florstadt unter der Führung von Ortland Kretz, Förster und Vorsitzender der BönCanto Chöre, abgerundet. 

Die einhellige Meinung der Kinder: Es war toll, aber leider zu kurz!

Feier zum 50 jährigen Dirigat von Gottfried Kärner

Unser Chorleiter Gottfried Kärner feiert in diesem Jahr sein 50 jähriges Chorleiter Jubiläum. Das muss natürlich gefeiert werden. 

Aus diesem Anlass laufen Vorbereitungen all seiner Chöre bereits seit einem halben Jahr. In regelmäßigen Abständen trafen sie sich, um diesem Großereignis für Gottfried Kärner einen würdigen Rahmen zu geben. 

Die Chöre fanden sich also am Donnerstag zusammen und habe ihn überrascht. 

 

BönCanto probte wie jeden Donnerstag zur üblichen Zeit ... auf einmal öffneten sich die Türen und alle Sängerinnen und Sänger kamen singend mit dem Lied "The Lions sleeps tonight" in den Saal. Anschließend gab es eine Diashow, viele Glückwünsche und die offizielle Ehrung zum 50. Jubiläum.

 

Die Überraschung war durchaus gelungen, da Gottfried Kärner zunächst gedacht hatte, dass der ganze Auflauf nicht ihm, sondern dem Vorsitzenden der Germania Sängerlust Ortland Kretz gewidmet war, da dieser am Vortag seinen 70. Geburtstag gefeiert hat.

 

Wir alle wünschen unserem Dirigenten nur das Beste und hoffen auf noch viele schöne Jahre mit ihm. 

50 jähriges Dirigat Gottfried Kärner
Zeitungsartikel Jubiläum Gottfried.pdf
PDF-Dokument [376.0 KB]

Probenwochenende in Hobbach/ Spessart

Die Sängerinnen und Sänger von BönCanto des Gesangvereines der Germania Sängerlust Bönstadt trafen sich am vergangenen Wochenende einmal wieder zu einem gemeinsamen Probenwochenende. Dieses Mal war das Ziel das Schullandheim Hobbach bei Obernburg. Dabei ging es darum, sich intensiv auf das im kommenden Frühjahr stattfindende Konzert, das unter dem Motto: „Anker auf-Leinen los“ stehen wird, vorzubereiten. Es fanden Proben in unterschiedlichen Konstellationen statt, Einzelproben der Stimmen, um sich die Lieder anzueignen und natürlich danach immer wieder Proben des Gesamtchores. Dabei ging es insbesondere darum, den Klang des Chores zu verbessern. Ziel eines solchen intensiven Wochenendes ist neben dem Singen und der  Arbeit an der Aussprache, aber auch die Festigung des Teamgeistes im Chor, der zum Gelingen von Auftritten einen erheblichen Beitrag leistet. Dass über dem hohen musikalischen Anspruch die gute Laune nicht verloren ging, war vor allem Chorleiter Gottfried Kärner zu danken. Mit viel Motivation und Freude an der Sache wird in den nächsten Wochen an dem Repertoire gefeilt werden. Haben Sie Lust bekommen bei uns mitzusingen, dann kommen Sie doch einfach mal zu einer Schnupperstunde vorbei.

 

 

Auftritt bei den Landeschortagen in Ostheim

1. Mai

Seit 42 Jahren veranstaltete am 1. Mai der Gesangverein Germania Sängerlust Bönstadt sein traditionelles Grillfest an der sogenannten „Judenheide“.

Zunächst war es zum Glück trocken, aber die aufziehenden Wolken verhießen nichts Gutes. Die ersten Würstchen und Steaks wurden ab 10 Uhr gegrillt. Zahlreiche Radler, Wanderer und Reiter machten sich zum Glück früh genug auf den Weg, um sich den selbstgemachten Kartoffelsalat und das Grillgut schmecken zu lassen. Gegen 12.30 Uhr kam dann der Regen und manch einer ließ es sich trotzdem unter dem Regenschirm schmecken. Die selbst gemachte Maibowle hätte eher als Heißgetränk serviert werden können, aber dennoch fand auch diese ihre Abnehmer. Schön, dass doch so viele Freunde und Gönner des Vereins, vorbei gekommen sind. Der Verein freut sich aber auf jeden Fall schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und hofft, dass dann das Wetter dem Wonnemonat Mai entsprechen wird.

 

Singen beim Kaffeeklatsch in Bingenheim

Der Einladung beim Kaffeeklatsch in Echzell-Bingenheim zu singen nahmen wir gerne an. Wir sangen die Lieder "What a Saturday night", "Sailing", "Der Löwe schläft heut Nacht" und "Un Poquito cantas".

 

Musical in Bönstadt

Die Kinderchöre des gemischten Chores BönCanto, die BönCantoKids und die BönCantoTeenies gibt es nun schon seit drei Jahren. In diesem Jahr soll erstmals ein großes Projekt verwirklicht werden, die Aufführung eines Musicals mit dem Titel „Jedes Kind kann irgendwas“. Es geht dabei dann nicht nur um das Einüben der Lieder, sondern auch darum, Ideen zu Kostümen und Bühnenbild zu entwickeln, das Sprechen auf der Bühne zu trainieren, Rollentexte auswendig zu lernen und und und ... Aber keine Angst, es ist alles machbar. Die Chöre freuen sich schon riesig auf die Aufgabe. Am 23. und 24. Juni werden die Kinder in zwei Probentagen fit gemacht für die große Herausforderung. Eine Aufführung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Für dieses Projekt sind neue Kinder und Jugendliche willkommen. Sie sollten natürlich in erster Linie gern singen, können aber auch kreativ sein und sich mit ihren eigenen Ideen einbringen.

Die BönCantoKids (ab 5 Jahre) proben mittwochs von 16.45 Uhr – 17.25 Uhr im Bürgerhaus Bönstadt, die BönCantoTeenies (ab 10 Jahre) trainieren im Anschluss an die Kids von 17.25 Uhr - 18.00 Uhr. Die meisten von ihnen singen aber schon ab 16.45 Uhr auch bei den Kids mit. Während der Ferien finden keine Proben statt.

Der wiedergewählte Vorstand 2017

von links nach rechts:

Erich Lang, Daniela Suppes, Liselotte Kretz, Mathias Wildemann, Friederike Schäfer, Manuela Finkernagel, Ortland Kretz, Reinhard Frische (abwesend)

Locus iste
01 Locus iste.mp3
MP3-Audiodatei [3.2 MB]
Cheruwimskaja
07 Cheruwimskaja.mp3
MP3-Audiodatei [3.8 MB]