Neustart nach Corona Zwangspause

Mit frischem Elan und hoher Motivation meldet sich jetzt auch der Bönstädter Chor BönCanto zurück. Alle Sängerinnen und Sänger sind überglücklich darüber, endlich – wenn auch noch unter einigen Auflagen - wieder gemeinsam singen zu dürfen!

Nach überaus erfolgreicher Chorarbeit unter ihrem langjährigen Dirigenten Gottfried Kärner, der den Chor 17 Jahre lang kompetent führte, der seit Monaten andauernden Corona-Zwangspause, sowie dem Verlust gleich mehrerer langjähriger, treuer Sänger/innen innerhalb kürzester Zeit entschied sich der Chor schweren Herzens für einen kompletten Neubeginn unter neuer Leitung.

Zur großen Freude der Chorgemeinschaft bekundeten tatsächlich gleich vier potenzielle neue ChorleiterInnen Interesse an der Leitung ihres Chores. Um sich selbst und eine Kostprobe ihres Könnens vorzustellen, wurden daher direkt noch vor den Sommerferien mit drei Chorleiterinnen erste Probedirigate vereinbart. Diese finden am 24.06., 01.07. und 08.07.21 jeweils donnerstags ab 19.15 Uhr im großen Saal im Bürgerhaus Bönstadt statt.

Besonders freut sich der Chor aktuell über Verstärkung in allen (!) Stimmlagen und lädt interessierte und mutige Neusänger/innen sehr herzlich bereits zur Teilnahme an den Probedirigaten ein!

Auch wer noch nie im Chor gesungen hat, wird ausdrücklich ermutigt, es einfach einmal zu versuchen! So kann sich jede/r selbst einen ersten Eindruck vom Chorbetrieb verschaffen und ist auch gleich von Anfang an dabei!

Übrigens muss niemand alleine vorsingen (die Schreckvorstellung schlechthin…), Noten-kenntnisse sind hilfreich, aber keine unabdingbare Voraussetzung für einen schönen Chorklang.

Es wurde ein behördlich genehmigtes Hygienekonzept erarbeitet, das auf der Homepage (http://www.saengerlust-boenstadt.de) eingesehen und heruntergeladen werden kann. Dort gibt es auch viele weitere Informationen über den Chor.

Aufgrund der noch nicht gänzlich besiegten Pandemie gelten für musikalische Veranstaltungen in Innenräumen aus Sicherheitsgründen derzeit nach wie vor besondere Abstandsregeln. Für die Einhaltung der Mindestabstände im Saal ist durch die vorgeschriebene Stellordnung der Stühle gesorgt. Übergangsweise gilt für nicht, bzw. noch nicht vollständig Geimpfte bekanntlich zusätzlich die Vorlage eines tagesaktuellen Coronatests, bis nachweislich vollständiger Impfschutz besteht. Diese sind inzwischen in der näheren Umgebung zum Teil sogar ohne vorherige Anmeldung möglich.

Der Chor freut sich, dass es endlich wieder losgeht und hofft auf möglichst viele interessierte neue Mitsänger/Innen!